Österreich > Ausflüge > Kultur > Museen  > Robert Musil Literaturmuseum
Robert Musil Literaturmuseum
 
 
Ins Ungewisse hineinsteuern
Robert Musil Literaturmuseum
Das "Robert-Musil-Literatur-Museum" befindet sich im Klagenfurter Geburtshaus des österreichischen Dichters von Weltrang und Klassikers der Moderne Robert Musil (1880-1942). Das 1867 errichtete Haus befindet sich im Besitz der Landeshauptstadt Klagenfurt. Es wurde von der Stadt Klagenfurt in den Jahren 1996 und 1997 zu einem modernen Zentrum für Literatur ausgebaut, um für das Museum und für das Robert Musil-Institut für Literaturforschung der Universität Klagenfurt neue Räume zu adaptieren. Das seit dem Jahr 1994 von der Kulturabteilung der Stadt Klagenfurt geführte Literaturmuseum zeigt nun ständige Ausstellungen zu Robert Musil, Christine Lavant und Ingeborg Bachmann. ROBERT MUSIL In der Ausstellung mit dem Titel "Ins Ungewisse hinsteuern" wird versucht, die Stationen von Musils Lebensreise mit Originalobjekten, Dokumenten, Fotos und natürlich mit Erstausgaben seiner Bücher - von den Verwirrungen des Zöglings Törleß bis zum Mann ohne Eigenschaften - nachzuzeichnen. Nachdem Robert Musil nicht einmal ein Jahr lang in dem Haus in der Klagenfurter Bahnhofstraße gelebt hat, wurde bewußt darauf verzichtet, sozusagen historische Situationen zu "arrangieren", die mit dem MUSIL-HAUS nicht in Zusammenhang stehen. Die wertvollen Objekte aus dem persönlichen Nachlaß wurden in einen abstrakten Kontext gestellt. CHRISTINE LAVANT UND KLAGENFURT Ein kurzer Blick in die Dauerausstellung des Literaturmuseums zum Thema "Christine Lavant und Klagenfurt" Zum ersten Mal wird eine Rekonstruktion des Wohn- und Arbeitszimmers der Lyrikerin Christine Lavant gezeigt. Es handelt sich dabei um eine Zusammenstellung originaler Möbelstücke aus jener legendären Mansardenwohnung der Lavant in St. Stefan im Kärntner Lavanttal. Der Raum, welcher in etwa die gleiche Dimension aufweist wie das Originalzimmer, hat sozusagen den Charakter eines Bühnenbildes. Die Objekte wurden - gleichsam als Zitat - in eine abstrakte Umgebung gestellt, sie ruhen auf Metallplatten. Die Exponate wurden vor nicht allzu langer Zeit - gemeinsam mit dem schriftlichen Nachlaß - vom Land Kärnten angekauft und dem Robert Musil-Institut für Literaturforschung zur Bearbeitung übergeben. Ziel des Projekts ist eine "Kritsche Gesamtausgabe der Werke Christine Lavants". INGEBORG BACHMANN UND KLAGENFURT Ihre Erzählung "Jugend in einer österreichischen Stadt" sei, so Ingeborg Bachmann, keine autobiographische Geschichte, obwohl die Stadt K. Klagenfurt ist. Aber wohl jeder, der mit Bachmanns Biographie und der Topographie Klagenfurts vertraut sei, werde - so Klaus Amann, der Leiter des Robert Musil-Instituts für Literaturforschung - deshalb auch nicht zögern, Bachmanns Erzählung "Jugend in einer österreichischen Stadt" als Bruchstück ihrer Autobiographie zu lesen. Das Museum kann deshalb auch zum Ausgangspunkt einer individuellen Suche nach den Spuren werden, die Ingeborg Bachmann "in einer österreichischen Stadt" hinterlassen hat. Den vielfältigen Beziehungen der Autorin zu ihrer Heimatstadt ist ebenfalls ein eigener Raum gewidmet. Der Bachmann-Raum kann gleichsam als zentraler Punkt eines Netzes von Orten und Schauplätzen verstanden werden, das sich über die ganze Stadt spannt. Dieses Netz reicht vom Wörther See im Westen Klagenfurts, der auf jenen drei Wegen erreichbar ist, die von Ingeborg Bachmann beschrieben wurden, bis zum Friedhof in Annabichl, wo sich die Grabstätte der Autorin befindet. Der Bachmann-Raum "verweist" auf "Ausstellungsstücke" in der Stadt. Den Besucherinnen und Besuchern des Literaturmuseums steht deshalb auch ein Folder für eine eigenständige Spurensuche zur Verfügung. ÖFFNUNGSZEIITEN Montag bis Freitag 10:00 bis 17:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr



 
Öffnungszeitraum: Januar - Dezember
 
Link: http://www.musilmuseum.at/
Email: klagenfurt@musilmuseum.at
Stichwörter: Kärnten, Klagenfurt, Musil, Robert Musil, Literatur, Kultur, Dichter, Weltrang, Klassiker, Moderne, Haus, Gedenkhaus, Ausstellung, Zentrum, Literaturzentrum, Leben, Objekte, Originalobjekte, lavant, Christine Lavant, Lyrik, Exponate, Ingebirg Bachmann, Bachmann

Weitere Bilder:
Ins Ungewisse hineinsteuernIns Ungewisse hineinsteuern
 

Neue Veranstaltungeintrag 
Veranstaltungsname:
von:
bis:
Termin Thema:
Beschreibung der Veranstaltung:
 
 
Abschicken
 
 

  ziel auswaehlen   Ziel markieren   Wegbeschreibung ausdrucken  
  Wählen Sie Ihre Wunschregion

- nach Bezirken
- nach Tourismusregionen
- nach Themengebieten
  Markieren Sie Ihre Lieblingsziele!

In nur wenigen Minuten können Sie Ihre Ausflugsziele
durch "Markieren" zusammenstellen
und Ihren Ausflug perfekt planen.
  Fertigstellen der Planung!

Durch einen Klick auf die Wegbeschreibung
können Sie die Route zu den Ausflugszielen
und zwischen den Zielen erstellen.

Ausdrucken und fertig ist Ihre Planung!

balken
dummy
Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele
Die schönste Touren
dummy

 

 

 
dummy