Österreich > Ausflüge > Kultur > Kometor
Kometor
 
 
Begehbares Kunstwerk in Peuerbach
Kometor
In einer landschaftlich reizvollen Gegend in Oberösterreich, nicht weit von der berühmten Donauschlinge entfernt, liegt die kleine Stadt Peuerbach, deren Wurzeln bis ins frühe Mittelalter zurück reichen. Seit 1995 lebt das Künstlerpaar Manfred und Billa Hebenstreit in Peuerbach. Typisch für den Beginn der Renaissance war die Wiederentdeckung des antiken Wissensschatzes und der Wunsch nach Erkundung und Erweiterung der Wissensgrenzen. Die astronomischen Berechnungen des Georg von Peuerbach schafften die Grundlagen für die ersten zuverlässigen Orientierungshilfen der Schifffahrt und ermöglichten so die großen Entdeckungs- und Forschungsreisen des Abendlandes, bis hin zur modernen Raumfahrttechnik. Die Person und das Wirken des Georg von Peuerbach inspirierte Manfred & Billa Hebenstreit zu einem komplexen Kunstprojekt als Reminiszenz an den großen Sohn der Stadt Peuerbach: Sie entwarfen unter dem Motto „Kunst & Kosmos“ eine begehbare Skulptur. Dort, wo ehemals in Peuerbach ein Turm das Schlossareal überragte, soll nun der KOMETOR stehen: das Hebenstreit-Himmelskörper-Projekt. Der skulpturale Baukörper ist mit silbrig-glänzenden Zink-Blechen verkleidet, die ihm eine fremdartig-technische Anmutung geben. Auf der schiefen Ebene liegt eine große Fläche aus glänzenden Aluminiumplatten, über die Wasser läuft, das in einer kreisförmigen Öffnung im Boden verschwindet. Dieser Spiegel-Brunnen verleiht dem Kometor-Landeplatz eine fast "überirdische" Komponente. Flankiert von Stützen mit integrierter Beleuchtung, die wie Zeigefinger nach oben in den Himmel weisen, ist der Kometor Gestalt gewordene Form, die Georg von Peuerbachs Untersuchungen zur „Missweisung der Kompassnadel“ spiegelt. Der Eingang der Skulptur liegt unterirdisch: Von dort steigt man hinauf in zwei „überirdische“ Erlebnis-Ebenen: in die Wasserwelt und in den Sternendom. Die Haupt-Attraktionen im Kometor Fallendes Wasser In der ersten Ebene wird statt des Wasservorhangs ein Wasserfallobjekt gebaut, ein raumhohes Unikat mit künstlerisch gestaltetem Glas und Bildprojektionen über das unerschöpfliche Thema Wasser. Über mehrere verschieden dicke Acrylglasplatten fließen dünne Wasserströme, auf deren Oberflächen sind wie durch einen Schleier Filme von Hebenstreit-Wasserbildern zu sehen. Sternendom Im oberen Bereich überlagern sich Projektionen von Hebenstreit-Sternenbildern mit Fotos von Planeten und Galaxien. Spiegelflächen, Klänge und Lichteffekte zaubern ein raumsprengendes Kaleidoskop mit all den BesucherInnen im Zentrum des Geschehens. ÖFFNUNGSZEITEN Von 1. Mai bis 31. Oktober und von 1. Dez. – 6. Jänner Fr., Sa., So. und Feiertags von 10 – 17 Uhr



 
Öffnungszeitraum: Mai - Januar
 
Link: http://www.kometor.at
Email: stadt@peuerbach.ooe.gv.at
Stichwörter: Kunstwerk, Landesausstellung, Skulptur, Konstruktion, begehbar, Peuerbach, Oberösterreich, Hebenstreit, Künstler, Kunst, Kultur, Denkmal, Wahrzeichen, Wissenschaft, Wasser, Astronomie, Orientierung, Kunstprojekt, Kosmos, Himmel, Himmelskörper, Planet, Technik, Spiegel, Brunnen, Dom, Stern, Sterne, Wasserfall, Objekt, Installation, Projektion, Wasserbild, Lichteffekte, Kaleidoskop

Weitere Bilder:
Begehbares Kunstwerk in Peuerbach
 

Neue Veranstaltungeintrag 
Veranstaltungsname:
von:
bis:
Termin Thema:
Beschreibung der Veranstaltung:
 
 
Abschicken
 
 

  ziel auswaehlen   Ziel markieren   Wegbeschreibung ausdrucken  
  Wählen Sie Ihre Wunschregion

- nach Bezirken
- nach Tourismusregionen
- nach Themengebieten
  Markieren Sie Ihre Lieblingsziele!

In nur wenigen Minuten können Sie Ihre Ausflugsziele
durch "Markieren" zusammenstellen
und Ihren Ausflug perfekt planen.
  Fertigstellen der Planung!

Durch einen Klick auf die Wegbeschreibung
können Sie die Route zu den Ausflugszielen
und zwischen den Zielen erstellen.

Ausdrucken und fertig ist Ihre Planung!

balken
dummy
Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele
Die schönste Touren
dummy

 

 

 
dummy