Österreich > Ausflüge > Historische Bauwerke > Stifte > Zisterzienserkloster Stift Rein
Zisterzienserkloster Stift Rein
 
 
Besuch im ältesten Zisterzienserkloster der Welt
Zisterzienserkloster Stift Rein
Das Zisterzienserstift Rein (lat.: runa) wurde 1129 als 38. Kloster des Ordens gegründet. Da die 37 vor Rein gegründeten Klöster im Lauf der Geschichte aufgelöst worden sind, ist Rein heute das älteste Zisterzienserkloster der Welt. Noch zu Lebzeiten des heiligen Bernhard erfolgte seine Stiftung durch Markgraf Leopold I. von Steyer. Das Kloster liegt 15 km. nordwestlich von Graz in einem Seitental der Mur bei Gratwein. Die ersten Mönche kamen aus Ebrach in Franken. Reiner Mönche gründeten 4 Tochterklöster: 1138 Sittich in Slowenien, 1146 Wilhering bei Linz, 1444 Neukloster bei Wiener Neustadt und 1620 Schlierbach in Oberösterreich. Heute präsentiert sich das Stift Rein vor allem als typisch österreichisches Barock-Kloster, obwohl im Rahmen der jüngsten Renovierungsarbeiten wunderbare Funde aus der Gotik, Romanik und Römerzeit zutage getreten sind. Zum Stift Rein gehören heute 13 Pfarren mit vielfältigen Tätigkeitsbereichen. Aus der ursprünglich dreischiffigen romanischen Pfeilerbasilika, die 1138 eingeweiht wurde, entstand in den Jahren 1738 bis 1747 vom Grazer Baumeister Johann Georg Stengg eine Wandpfeilerbasilika. Bibliothek Der Bestand der Stiftsbibliothek umfasst ca. 100.000 Objekte. Bücher, Zeitschriftenbände, Einzelblätter, Musikalien, 390 Handschriften des Mittelalters und die 150 Inkunabeln zählen zum wertvollen Bestand. Schwerpunktbereiche sind Theologie und historische Disziplinen. Mittels moderner Technik wird der Besucher in Bereiche geführt, die vorher noch nie so gesehen werden konnten. Wochentag Führungen um 10:30 und Sonn- und Feiertag um 11:00 Uhr. "Ein Blick hinter Klostermauern“: Es ist ein beeindruckendes Erlebnis ist es, im ältesten Zisterzienserkloster der Welt „hinter Klostermauern“ zu blicken. Seit 1129 leben Mönche im Stift Rein, fast neun Jahrhunderte rückverfolgbar beten und arbeiten die Ordensmänner nach den Regeln des Heiligen Benedikt. Das Kloster 15 km nördlich von Graz gilt als „Wiege der Steiermark“. Hier führt das Grab des Stifters und ersten Landesherrn Markgraf Leopold I. zu den Anfängen der Geschichte der Steiermark. Die Stiftsbibliothek beherbergt kostbare Handschriften und Urkunden aus dem Mittelalter, aber Stift Rein ist kein Museum. Es ist ein lebendiges Kloster, das Besuchern die Pforte zur Besichtigung öffnet und Einblick in das Wirken der Mönche von heute gibt. Unsere Besucher können am Chorgebet der Mönche um 12 Uhr teilnehmen. Für Gruppen ab 15 Personen täglich an 365 Tagen im Jahr. Anmeldung: gruppe@stift-rein.at oder +43(0)3124-51621-53. Für Einzelbesucher: Von 18. März 2016 bis 06. Jänner 2017 täglich 10:30 und 13:30 Uhr. Führungen Sie wandern bei einer Führung die Jahrhunderte der Baukultur oder bestaunen die wertvollen Handschriften. Die Möglichkeit beim Chorgebet dabei zu sein lässt die Kraft eines lebendigen Klosters erspüren. Gottesdienste Sonntag 8.00 Uhr und 10.00 Uhr Feiertag 10.00 Uhr Wochentage: 7.00 Uhr



 
Öffnungszeitraum: Januar - Dezember
 
Link: http://www.stift-rein.at
Email: info@stift-rein.at
Ansprechpartner: Zisterzienserstift Rein
Stichwörter: Zisterzienser, Stift, Kloster, Orden, Steiermark, Bibliothek, Handschriften, Ausstellung, Mönche, Barock, Romantik, Epoche, Führung Stift, einkehr, besinnlich, glaube, schule, schulausflug, pilgern, pilgerfahrt, gebet, steiermark, rein, stmk

Weitere Bilder:
Besuch im ältesten Zisterzienserkloster der WeltBesuch im ältesten Zisterzienserkloster der WeltBesuch im ältesten Zisterzienserkloster der WeltBesuch im ältesten Zisterzienserkloster der WeltBesuch im ältesten Zisterzienserkloster der Welt
 

Neue Veranstaltungeintrag 
Veranstaltungsname:
von:
bis:
Termin Thema:
Beschreibung der Veranstaltung:
 
 
Abschicken
 
 

  ziel auswaehlen   Ziel markieren   Wegbeschreibung ausdrucken  
  Wählen Sie Ihre Wunschregion

- nach Bezirken
- nach Tourismusregionen
- nach Themengebieten
  Markieren Sie Ihre Lieblingsziele!

In nur wenigen Minuten können Sie Ihre Ausflugsziele
durch "Markieren" zusammenstellen
und Ihren Ausflug perfekt planen.
  Fertigstellen der Planung!

Durch einen Klick auf die Wegbeschreibung
können Sie die Route zu den Ausflugszielen
und zwischen den Zielen erstellen.

Ausdrucken und fertig ist Ihre Planung!

balken
dummy
Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele
Die schönste Touren
dummy

 

 

 
dummy