Österreich > Ausflüge > Historische Bauwerke > Denkmäler > Tumulus Weinviertel
Tumulus Weinviertel
 
 
Tumulus Weinviertel
Die Bezeichnung der Gemeinde Großmugl kommt von Grassemugl, was soviel bedeutet wie großer Mugel, Grabhügel, bezugnehmend auf den weithin sichtbaren Leeberg. Bei Ausgrabungen wurden Funde gemacht, welche belegen, dass die Gemeinde bereits vor tausenden Jahren besiedelt war. Der erwähnte Leeberg (Tumulus) ist das Wahrzeichen des Ortes, ein 18 Meter hohes Hügelgrab aus der Bronzezeit. In Großmugl kann man stolz sein, denn es ist der höchste noch erhaltene Grabhügel aus der Hallstadt-Zeit in Mitteleuropa. Was ist ein Tumulus? Tumuli sind Königsgräber aus der Hallstattzeit. Man findet sie über das ganze Weinviertel verbreitet. Wenn das Stammesoberhaupt oder ein Held starb, so trugen die Angehörigen in den Händen oder mittels Gefäßen die Erde zum Grab, das sich so hügelartig vergrößerte.



 
Öffnungszeitraum: Januar - Dezember
 
Ansprechpartner: Hohlrieder
Stichwörter: Tumuli, Tumulus, Tumulus Weinviertel, Königsgrab, Grabhügel, Hallstadt Zeit, Mitteleuropa

 

Neue Veranstaltungeintrag 
Veranstaltungsname:
von:
bis:
Termin Thema:
Beschreibung der Veranstaltung:
 
 
Abschicken
 
 

  ziel auswaehlen   Ziel markieren   Wegbeschreibung ausdrucken  
  Wählen Sie Ihre Wunschregion

- nach Bezirken
- nach Tourismusregionen
- nach Themengebieten
  Markieren Sie Ihre Lieblingsziele!

In nur wenigen Minuten können Sie Ihre Ausflugsziele
durch "Markieren" zusammenstellen
und Ihren Ausflug perfekt planen.
  Fertigstellen der Planung!

Durch einen Klick auf die Wegbeschreibung
können Sie die Route zu den Ausflugszielen
und zwischen den Zielen erstellen.

Ausdrucken und fertig ist Ihre Planung!

balken
dummy
Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele
Die schönste Touren
dummy

 

 

 
dummy