Österreich > Ausflüge > Historische Bauwerke > Residenzen > Gozzoburg - Mittelalter erleben
Gozzoburg - Mittelalter erleben
 
 
Der älteste profane Freskenzyklus der Region
Gozzoburg - Mittelalter erleben
Die Gozzoburg ist eines der bedeutendsten innerstädtischen, mittelalterlichen Gebäude Europas und befindet sich im historischen Stadtkern von Krems, dem „Tor zur Wachau". Direkt an der Donau gelegen ist Krems als Ausflugsziel mit Bahn, Bus, Schiff oder individuell von Wien aus in weniger als einer Stunde leicht erreichbar. Trotz ihrer Bezeichnung handelt es sich bei der "Gozzoburg" nicht um eine Burganlage im herkömmlichen Sinn sondern um ein in Größe und Ausstattung einzigartiges Wohn- und Arbeitspalais benannt nach einem ehemaligen Bürger und Stadtrichter von Krems im Zentrum der Stadt - auf der Anhöhe über der stark frequentierten Fußgängerzone. Unter den vielen Wandmalereien, die im Zuge der Generalsanierung 2006/07 entdeckt wurden, beschäftigen neben der Ausstattung der Torturmkapelle und des sogenannten Wappensaales derzeit vor allem die im Repräsentationsraum des Wohntraktes gefundenen monumentalen Fresken die Experten. Sie zeigen nach ersten Befundungen Szenen einer seit der Antike bekannten Legende und beeindrucken durch ihre Größe, Farbigkeit und Ausdruckskraft. Der Wandmalereizyklus ist, so die Fachleute - neben den Iweinfreskenzyklen in Thüringen / Deutschland - die einzig geschlossene Monumentalmalerei des 13. Jahrhunderts nördlich der Alpen. FÜHRUNGEN Die Besichtigung der historischen Schauräume der Gozzoburg (Wappensaal, Katharinenkapelle und Freskenraum) ist ausschließlich im Rahmen von Führungen möglich. Diese werden exklusiv vom WEINSTADTmuseum Krems durchgeführt. Der kunsthistorische Rundgang ist eine KLASSISCHE FÜHRUNG, die über die Baugeschichte der Gozzoburg vom 13. Jahrhundert bis zu den Revitalisierungsarbeiten im 21. Jahrhundert informiert. Dabei werden die einzigartigen Räumlichkeiten der Gozzoburg besucht und anhand dieser die Geschichte vom Mittelalter bis heute erzählt. Im Rahmen des kunsthistorischen Rundgangs besteht die Möglichkeit die ältesten profanen Fresken Österreichs zu bestaunen. Der Rundgang dauert etwa 50 Minuten. Führungen werden von März bis November und gegen Voranmeldung angeboten. Aktuelle Führungszeiten und Eintrittspreise finden Sie auf der Homepage



 
Öffnungszeitraum: Januar - Dezember
 
Link: http://www.gozzoburg.at
Link: http://www.weinstadtmuseum.at/Museum.htm
Email: museum@krems.gv.at
Ansprechpartner: Frau Charlotte Puchegger
Stichwörter: Krems, Burg, Stadtkern, Wachau, Donau, Domizil, Gozzo, 13. Jahrhundert, Führung, kunsthistorisch, Rundgang, Revitalisierung, Kapelle, Saal, Mittelalter, Chrems, Gericht, Angst, Glaube, Skriptorium, Mönch, Esskultur, Genuss, Festkultur, Ausflugsziel, Wandmalerei, Fresken

Weitere Bilder:
Der älteste profane Freskenzyklus der RegionDer älteste profane Freskenzyklus der RegionDer älteste profane Freskenzyklus der RegionDer älteste profane Freskenzyklus der RegionDer älteste profane Freskenzyklus der RegionDer älteste profane Freskenzyklus der Region
 

Neue Veranstaltungeintrag 
Veranstaltungsname:
von:
bis:
Termin Thema:
Beschreibung der Veranstaltung:
 
 
Abschicken
 
 

  ziel auswaehlen   Ziel markieren   Wegbeschreibung ausdrucken  
  Wählen Sie Ihre Wunschregion

- nach Bezirken
- nach Tourismusregionen
- nach Themengebieten
  Markieren Sie Ihre Lieblingsziele!

In nur wenigen Minuten können Sie Ihre Ausflugsziele
durch "Markieren" zusammenstellen
und Ihren Ausflug perfekt planen.
  Fertigstellen der Planung!

Durch einen Klick auf die Wegbeschreibung
können Sie die Route zu den Ausflugszielen
und zwischen den Zielen erstellen.

Ausdrucken und fertig ist Ihre Planung!

balken
dummy
Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele Die schönste Ausflugsziele
Die schönste Touren
dummy

 

 

 
dummy